Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Paintbox
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Bright Gold And Red
(2010, Wild Kingdom WCM001)

Der CD-Titel deutet es an: Hier treffen wir auf verträumten Elfen-Pop mit folkigem Grundtenor. Das Trio aus dem südschwedischen Halmstad ist ein Seitenprojekt der Prog-Gruppe Isildur's Bane: Linnea Olsson und Fredrik »Gicken« Johansson haben sich noch Magnus Helgesson dazu geholt und lassen es ruhig, fast ein wenig schläfrig angehen. »Stop Running« heißt ein Song, und er drückt aus, was die drei Schweden hier konsequent anstreben: die Verbannung jeglicher Hektik.

Mit viel Phantasie und teilweise kammermusikalisch arrangiert, doch wesentlich eingängiger und im positiven Sinn simpler als mit ihrer Hauptband haben sich Paintbox echte »Sommermusik« auf die Fahne geschrieben: Assoziationen von Wolken und Wiesen, von lauen Abenden und schwelgerischer Verliebtheit tauchen auf. Tori Amos steht Pate bei der süßen Stimme von Linnea Olsson, aber auch die frühe Folkzeit von Pink Floyd. Ein paar Ohrwürmer sind ebenfalls dabei, und auf melancholisches Moll folgt immer wieder fröhlicher Sonnenschein. »BRIGHT GOLD AND RED« muss man einfach lieb haben, aber die Liebe wird trotzdem wahrscheinlich nur einen Sommer lang währen. (peb)



Siehe auch:
Rain Sultanov
Linnea Olsson mit Jennie Abrahamson

 Paintbox: Bright Gold And Red

Offizielle Website

Offizielle Website      www.myspace.com/paintboxpaintbox



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel