Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Impaled Nazarene
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

All That You Fear
(2003, Osmose Productions/Indigo 2831-2)

»Death, War, Suffer, Pain, Hell, Fear«. Das ist wirklich zum Fürchten! Werden bei einigen wenigen Stücken noch sentimentale Erinnerungen an Metallicas beste Speed Metal-Zeiten wach, so will man den Rest von »ALL THAT YOU FEAR« besser gar nicht erst hören.

Die 1990 gegründete Metal-Formation um Sänger Repe Misanthrope beweist über dreizehn Stücke lang Aggressivität in jeglicher Form: In Musik, Gesang und Texten – welche glücklicherweise meist unverständlich sind. Bei lyrischen Hochleistungen wie »Every Fucking Asshole« und »Bullshit« (in »Suffer In Silence«) oder »Fuck You, I Fuck You All« (in »Even More Pain«) ist das auch besser so. Das ist freilich nichts Neues, warteten sie doch früher bereits mit solch erquicklichen Albumtiteln wie »SADO GOAT«, »SATANIC MASOWHORE« und «MOTÖRPENIS« auf. Fairerweise sei hinzugefügt, dass die früheren Impaled Nazarene-Werke noch unhörbarer waren .. (nat)



Siehe auch:
The Black League
Survivors Zero

 Impaled Nazarene: All That You Fear

Offizielle Website

Offizielle Website      www.facebook.com/ImpaledNazareneOfficial



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel