Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Suistamon Sähkö
(Genre »Folk«, Land »Finnland«)

 

Suistamon Sähkö – Suistamo Electricity
(2016, Nordic Notes NN080)

Suistamo ist zum einen eine karelische Gemeinde, die 1944 von der UdSSR im Fortsetzungskrieg annektiert wurde. Zum anderen steht Suistamo hier für eine Reihe Konzertmitschnitte und daraus resultierender CDs, die Anne-Mari Kivimäki im Rahmen ihrer Doktorarbeit am Folk Music Department der Sibelius Akademie konzipierte und aufnahm. »SÄHKÖ« (dt. Elektrizität) ist bereits die vierte aus dieser Reihe.

Kivimäki spielt verschiedene Akkordeons; die auch bei Puhti mitwirkende Reetta-Kaisa Iles und Tuomas Juntunen singen, dazu kommt Eero Grundström mit allerlei elektronischen Klängen von Bass bis knusprigem Gefrickel. Das Ergebnis ist sensationell. Der Opener »Kotiin« allein ist den Kauf der CD wert, denn der Song macht süchtig: Hypnotisch repetierte Akkordeon-Akkorde, eine (nein: mehrere!) sich ins Hirn brennende Melodie, knackige Grooves und am Ende noch ein Sample von Värttinäs »Seelennikoi« - grandios! Es geht aber auf diesem Niveau weiter: »Suistamon Soitto« verquirlt das Akkordeon mit Elektro-Grooves und HipHop-beeinflussten Vocals – bis sich alles in einen Chor auflöst, der an betrunkene Don-Kosaken erinnert. In einigen Stücken finden sich weitere Gimmicks und Zitate.

Der Kontrast aus reduziertem Instrumentarium, hypnotisch repetierten wenigen Akkorden, manchmal süßlichem Gesang und teilweise heftigen und herrlich tanzbaren Rhythmen ist faszinierend, Kivimäki und Grundström gelingen sehr griffige Melodien. Auch die Texte und Themen sind spannend, beziehen sich auf die Geschichte von Suistamo von Elektrifizierung (der Titelsong) über den Dorfdeppen (»Miitrein Hotellilla« / In Mitreis Hotel) und der Vertreibung der Karelier im Krieg (»Saarella Palaa« / Es brennt auf der Insel). Ohne Gesang funktioniert das auch: in »Pyörittäjä« klingen sie fast wie Attwenger. Sowohl wegen des Instrumentariums wie auch wegen der Intensität liegt dieser Vergleich nahe. Im Grunde ist das Folk aus dem nächsten Jahrhundert - diese CD ist sensationell gut! (tjk)



Siehe auch:
Puhti
Värttinä
Anne-Mari Kivimäki

 Suistamon Sähkö: Suistamon Sähkö – Suistamo Electricity

Offizielle Website

Die CD »Suistamon Sähkö – Suistamo Electricity« war »CD des Monats« im Monat 9 / 2016.
Und so urteilten unsere anderen Autoren darüber:

Wow – da kommen richtig mächtige Bässe an, die richtigen Lautsprecher vorausgesetzt. In der Tat, diese Musik überrollt einen, sie erinnert in gewisser Weise an den Wahnwitz und die Experimentierlust von Kimmo Pohjonen.
Peter Bickel

Ich muss zwar gestehen, dass diese Art der akkordeon-lastigen Folkmucke mit eingebauter Tanzbarkeit nicht unbedingt mein bevorzugtes Genre ist, aber hier muss ich vom ersten Stück an kapitulieren. Echt schräg.
Leif Haugjord

Lieber Tim, recht hast Du: Allein der Track »Kotiin« rechtfertigt die Anschaffung dieses Albums. Läuft bei mir auf Dauer-Repeat! Man mag nach diesem wunderbar grenzüberschreitenden Album gerne glauben, dass finnischer Folk die angesagte Musik von morgen ist!
Eva-Maria Vochazer

Ja, schräg finde ich das auch, nicht nur weil ich kein Wort verstehe... Aber diese Elektriker entführen in eine wirklich faszinierende eigene Welt. Vor allem die elektronischen Basteleien finde ich super. Musik jenseits von Schubladen, toll!
Ingo J. Biermann

Offizielle Website      annemarikivimaki.fi



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel