Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Thommy Andersson, Peter Nilsson, Jacob Anderskov
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

Triofolded
(2010, Kopasetic Productions KOPACD033)

Schon das Cover macht unmissverständlich klar: Hier agieren drei Musiker als komplett gleichberechtigte, gleichrangige Partner. Selten genug ist es ja, dass ein Jazztrio ohne Leader und entsprechend ohne denjenigen als Namensgeber der Band auskommt. Zumeist ist »TRIOFOLDED« eine recht unaufgeregte Angelegenheit, jedoch keineswegs leise oder gemütlich. Der Einstieg ist noch sehr melodisch, fast eingängig, doch über die elf Stücke hin wird das Set immer rhythmusbetonter.

Ein absolutes Highlight ist gleich an zweiter Stelle das mit achteinhalb Minuten längste Stück, »Välesehe«, zersprengt raffinierte Improvisation, die sich in alle Richtungen öffnet und doch ausgesprochen klar und einem roten Faden folgend bleibt. Keine leichte Unterhaltung, aber für jazz-liebende Ohren ein absoluter Genuss. Das Trio liegt genau auf der Grenze zwischen Dänemark und Schweden: Schlagzeuger Peter Nilsson stammt aus Schweden, ebenso Bassist Thommy Andersson, der allerdings in Dänemark lebt und arbeitet, dem Heimatland des hyperaktiven, mit etlichen Alben begeisternden Pianisten Jacob Anderskov. »TRIOFOLDED« wurde zu hundert Prozent improvisiert, an einem Nachmittag im Juni 2009 in Kopenhagen. Jeder der drei bekommt zudem ein Solo. Toll, wie Anderskov hier in die Stille tupft, impressionistisch wie Debussy, während Andersson eine minimalistische Studie liefert, die besonders in tiefen Tönen forscht. (ijb)



Siehe auch:
Koppel/Gunnarsson/Andersson/Riel
Koppel/Andersson/Riel
Jacob Anderskov & Agnostic Revelations
Thommy Andersson mit Josefine Cronholm

Thommy Andersson: Triofolded



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel