Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Vintage Caravan
(Genre »Rock«, Land »Island«)

 

Voyage
(2014, Nuclear Blast NB32631)

Álftanes, 2006: Ob sich die damals Zwölfjährigen eben solche Pilze, wie durch ihre Videos wuchern, zu Gemüte führen? Fest steht, sie gründen eine Band namens The Vintage Caravan, spielen eine Mixtur aus Prog, Hard und Classic Rock mit einigen psychedelischen Sprenkeln und veröffentlichen 2011 ihr selbstbetiteltes Debüt. Im Folgejahr erscheint in ihrer isländischen Heimat der Nachfolger »VOYAGE«. Dieser findet nun neu aufgenommen, mit fast zweijähriger Verspätung auch seinen Weg in den Rest der Welt. Das Trio aus dem Großraum Reykjavik huldigt hier den Größen der End-60er / Früh-70er, beispielsweise Jimi Hendrix, Deep Purple oder Led Zeppelin.

Die jungen Isländer interpretieren die Plattensammlung ihrer Eltern allerdings auf ihre eigene Weise. Während Bandgründer Guðjón Reynisson (Schlagzeug) und Nachkömmling Alexander Örn Númason (Bass) eine solide Grundlage liefern, drücken Stimme und Gitarrenspiel des Mitgründers Óskar Logi Ágústsson dem 50-Minüter einen eigenen Stempel auf. The Vintage Caravan rocken locker drauf los, die meisten Stücke krachen kraftvoll aus den Boxen, gehen schnell ins Ohr und haben gehöriges Live-Potential, wie der Opener »Craving« oder die Black Sabbath-Neuinterpretation »Midnight Meditation«. Auf die Schmalz-Ballade »Do You Remember« hätten die Retro-Rocker dagegen besser verzichtet; das psychedelische, fast zwölfminütige Finale »The Kings Voyage« ist Geschmacksache. Fazit: Altbekanntes in neuer Frische. (nat)

The Vintage Caravan: Voyage

Offizielle Website

Offizielle Website      facebook.com/vintagecaravan



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel