Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Fiesta Morose
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Dancing Days
(2017, Stargazer Records/Broken Silence SG047)

Mit diesem Mann würde man gerne am flackernden Lagerfeuerchen sitzen: Angenehm hemdsärmelig und sympathisch schlunzig kommt »DANCING DAYS« daher, das Debütalbum von Andreas Olrog alias Fiesta Morose. In der schwedischen Americana-Szene ist Olrog kein Unbekannter: Der Sänger und Gitarrist ist langjähriges Mitglied der Folkpopster Golden Kanine. Fiesta Morose ist Olrogs Nebenprojekt, das jahrelang im Verborgenen auf der Myspace-Seite des Göteborger Musikers blühte. Mit Unterstützung seines Bruders Jonas am Bass und des Bring-The-Mourning-On-Schlagzeugers Per Nordborg stellt Olrog nun seine Version eines griesgrämigen Festes vor (so die wörtliche Übersetzung des Bandnamens!).

Missmutig und verdrießlich sind diese zehn klassischen Countrypop-Songs aber keineswegs ausgefallen. Meister Olrog nimmt sich alles Zeit der Welt, um feine Alltagsgeschichten zu erzählen: vom Scheitern und Wiederaufstehen, vom Verlieben und vom Herzbrechen. Und hat dabei ein Lächeln im Gesicht und ein Glitzern in den Augen! Dass Tracks wie das gitarrenfunkelnde »Silver Lightning« sehr fein arrangiert sind, versteht man erst beim dritten Hören. Heimelig, aber keineswegs harmlos geht es zu in der Welt dieses sympathischen schwedischen Waldschrats. Und über allem liegt die lebenserfahrene Stimme Olrogs: Der uns im vielleicht schönsten Song »Brothers« daran erinnert, dass wir doch alle zusammengehören! (emv)



Siehe auch:
Golden Kanine
Bring The Mourning On

 Fiesta Morose: Dancing Days

Offizielle Website

Offizielle Website      www.facebook.com/fiesta.morose



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel