Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Gine Gaustad Anderssen
(Genre »Jazz«, Land »Norwegen«)

 

Heim
(2016, Losen Records LOS 165-2)

Gine Gaustad Anderssen kommt aus dem kleinen Örtchen Tennfjord, unweit von Ålesund im Bundesland More og Romsdal. Obwohl sie bereits als Kind Lieder schrieb und aufnahm, in Trondheim und Göteborg (bei Prof. Anders Jormin) jeweils einen Abschluss machte und mit zahlreichen Bands unterwegs war, ist »HEIM«, im Alter von 36 Jahren, das Debütalbum der Sängerin und Pianistin. Dafür versammelte sie eine norwegisch-schwedische Band mit Gitarrist Carl Emil Svensson, den Bassisten Fredrik Nilsson und Johannes Lundberg (der das Album mit Gine koproduzierte) und Schlagzeuger Hermund Nygård. Hinzu stießen drei Gäste, darunter Trompeter Arve Henriksen und Saxofonist Thomas Gustafsson (Jahrgang 1948) aus Värmland.

Von den acht Songs schrieb Gine sechs selbst, zu einem Stück von Astor Piazzolla schrieb sie norwegische Texte, und ein Lied borgte sie sich von Kari Bremnes. Stilistisch lässt sich »HEIM« als lyrische, unprätentiöse Mischung aus Jazz(tunes) und Pop(songs) beschreiben, ein wenig introvertiert und melancholisch, aber häufig auch zart tänzelnd in seiner Beschwingtheit. Nicht aufregend, aber durchaus charmant. (ijb)



Siehe auch:
Fredrik Nilsson
Kari Bremnes
Joakim Milder, Tobias Sjögren & Johannes Lundgren
Arve Henriksen

Gine Gaustad Anderssen: Heim



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel