Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Waaktaar & Zoe
(Genre »Pop«, Land »Norwegen«)

 

World Of Trouble
(2017, Drabant Music/Believe)

Pål Waaktaar-Savoy ist mit seinen 55 Jahren noch lange nicht bereit, sich satt und zufrieden aufs Altenteil zurückzuziehen. Der Gitarrist von A-ha hat sich immer wieder in anderen Formationen verwirklicht, etwa mit seiner Gattin Lauren Savoy beim Projekt Savoy. Inzwischen sind die Kinder seiner besten Freunde alt genug, um als musikalische Mitstreiter in Frage zu kommen! Zoë Aphrodite Gnecco, die Tochter des US-Experimentalrockers Jimmy Gnecco, harmoniert bestens mit dem Musiker, der ihr Vater sein könnte. Waaktar und Zoe leben beide in New York und finden auf dem gemeinsamen Debütalbum »WORLD OF TROUBLE« sehr leicht einen gemeinsamen Nenner: Den gehobenen melancholischen Synthiepop! Dass die A-ha-Einflüsse hier nicht fern sind, versteht sich von selbst. Und man kann genauso schön dazu schmachten!

Denn die gefühlvolle, dunkle Stimme von Zoë Gnecco und die luxuriösen Arrangements des Norwegers klingen so, als hätten sie schon immer zusammengehört. Tracks wie das zart schwebende, leicht beatlesaffine »Beautiful Burnout« streicheln die Seele mit gefühlsbetonten Orchesterklängen. Die warme und zärtliche Grundstimmung zieht sich auch durch rockigere Tracks wie »Winter Wants Me Empty«. Wem das nun alles viel zu schön klingt, der soll sich in die in seine Eremitenklause zurückziehen und über den Zustand der Welt weinen. Wirkliche Genießer legen dieses rauchblaue Album auf und genießen diese wonnevolle Wehmut! (emv)



Siehe auch:
A-ha
Savoy

 Waaktaar & Zoe: World Of Trouble

Offizielle Website

Offizielle Website      www.waaktaar.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel