Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Andreas Wildhagen
(Genre »Avantgarde«, Land »Norwegen«)

 

No Right No Left
(2016, Nakama Records NKM 06 CD)

Um Rechts und Links zu eliminieren, erläutert Andreas Wildhagen, muss man sich einen Standpunkt vorstellen, der nicht auf der Subjekt-Objekt-Perspektive basiert. Wenn wir keinen Referenzpunkt haben, verschwinden Rechts und Links. Rechts und Links bzw. Gut und Schlecht sind in der Gesellschaft allgegenwärtig, aber Musik kann dieses Denken überwinden.

Ob das hilft, diese CD zu verstehen? Andreas Wildhagen ist ein norwegischer Schlagzeuger, Jahrgang 1988, und eher in freieren Gefilden zuhause. Er hat u.a. mit Paal Nilssen-Love gespielt, und der ist ja nun doch eine feste Größe in der nordeuropäischen Avantgarde-Szene.

Ob sich Andreas Wildhagen mit »NO RIGHT NO LEFT« als solche etablieren kann, wird die Zeit zeigen. Auf seiner ersten CD unter eigenem Namen verzichtet er auf andere – Namen wie Musiker. Will sagen: Wildhagen legt hier eine astreine Solo-Schlagzeug-CD vor. Das macht nicht jeder Drummer, viele wissen um die Risiken, wie auch eine Ein-Mann-Weltumsegelung nicht jedermanns Sache ist. Wildhagen ficht das nicht an, und streckenweise ist das auch sehr interessant anzuhören. Wann man als Nicht-Schlagzeuger jedoch das Interesse an Getrommel, Geklopfe und Geklacker verliert, ist wohl individuell und auch Tagesform-abhängig. In Gänze schaffen das wohl nur Schlagzeuger. Die verstehen sicher auch das mit Rechts und Links. (tjk)



Siehe auch:
Nakama 仲間
Lana Trio

Andreas Wildhagen: No Right No Left

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      www.nakamarecords.no/andreas-wildhagen



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel