Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Jim Denley
(Genre »Avantgarde«, Land »Grenzgänger«)

 

Cut Air
(2017, Sofa 557)

Bei Jim Denley, der dieses Album alleine mit der präparierten Bassflöte bestreitet, handelt es sich zwar nicht um einen »nordischen« Musiker; zudem nahm er die beiden knapp zwanzigminütigen Tracks in seinem Heimatland Australien auf. Doch da der Kosmopolit seit Jahren eine Heimat in Europa gefunden hat und mit den jungen Kollegen vom norwegischen Experimental-Label Sofa Music eine fruchtbare Verbindung eingegangen ist, die in bislang sechs CDs mit dem meisterlichen Free-Improv-Trio Mural sowie mehreren mit Labelchef Kim Myhr (darunter zwei mit dem Trondheim Jazz Orchestra) resultierte, schenkt ihm Sofa zu seinem Sechzigsten die Veröffentlichung der Solo-LP bzw. -CD »CUT AIR«.

Nachdem er frühere Soloalben auf seinem eigenen Label Splitrec mit anderen Blasinstrumenten bestritt, ist es nun sein erstes, das ihn allein mit der Flöte zeigt. Es überrascht nicht, dass es in seiner Einfachheit von einer Radikalität geprägt ist, wie man sie auch bei vielen anderen Sofa-Veröffentlichungen antrifft, auch die »Music for One«-Serie bei +3dB kommt in den Sinn. Anders als jene unablässig vorwärtsdenkenden Projekte ließ sich Denley von diversen Flötentraditionen in Fernost, Ozeanien und Amazonien inspirieren, als er die beiden knapp zwanzig- minütigen Stücke erarbeitete. Auch wenn das Ergebnis damit in gewisser Weise der (mikrotonalen) Reduktion von Microtub näher steht als den schillernden Solo-Exkursen etwa Colin Stetsons, von Hild Sofie Tafjord und Kjetil Møster bei +3dB, bespielt Denley mit einer halb psychedelischen, halb schamanistischen Minimal Music ein eigensinniges Feld zwischen Sound Art und Neuer Musik. Auch wenn es eher eine schwebend poetische Erfahrung ist, sich in diesen Stücken zu versenken, als eine mitreißende. Doch das fantastische Cover-Foto von Kezia Littmore passt perfekt zu dieser Stimmung und Poesie. (ijb)



Siehe auch:
Mural
Trondheim Jazz Orchestra with Kim Myhr
Colin Stetson
Microtub

Jim Denley: Cut Air

Audio-Link Offizielle Website

Offizielle Website      sofamusic.no/artist/jim-denley



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel