Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Vlad Nedelin
(Genre »Avantgarde«, Land »Grenzgänger«)

 

Postante
(2015, Eigenverlag vnmusic vn001cd)

Eine faszinierend schillernde Mischung aus Ambient, Industrial/Noise und Klangcollage liefert der russischstämmige, seit 2005 in Stockholm lebende Elektronikmusiker und Schlagzeuger Vlad Nedelin auf seinem ersten, rein elektronischen Album. Neun Stücke, zwischen epischen zehneinhalb Minuten und knappen 80 Sekunden, spannende Exkursionen in Sound.

Wer eher auf der Suche nach sanften Ambientsachen ist, wird Nedelins kantige Collagen vermutlich zu aufregend finden. Im Vergleich mit den konzentrierten, fast hermetischen Werken von Biosphere oder der Strenge von Pjusk ist hier viel mehr Abwechslung, aber auch weniger klangliche und kompositorische Klarheit geboten. Freunde ordentlichen Lärms hingegen werden sich an den eher wenig aufreibenden Sounds stören. Streckenweise geht es mehr in Richtung Hörspiel im Schiffsunterleib.

So fällt »POSTANTE« ein wenig zwischen alle Stühle (und Geschmäcker). Und in seiner etwas altmodischen Avantgarde-Klangästhetik erinnert das Album zudem eher an Zeiten der Sowjetunion als an zeitgenössische Elektronik. (ijb)



Siehe auch:
Biosphere
Tangerine Dream
Pjusk

Vlad Nedelin: Postante



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel