Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Equally Stupid
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Escape from the Unhappy Society
(2017, Eclipse Music/Galileo ECD-201744)

Ebenso beknackt: ein reichlich abwegiger Name für eine Band. Doch da es sich um ein astreines Grenzgängertrio handelt, passt das: Schlagzeuger David Meier kommt aus der Schweiz (wo er u.a. mit der tollen Truppe Schnellertollermeier spielt), Dreifach-Saxofonist Pauli Lyytinen spielt in Finnland in zahlreichen Bands zwischen Pop, Jazz und Rock (siehe Links) und der isländische Gitarrist Sigurdur Rögnvaldsson hat sich nach Studienjahren in Göteborg und Stockholm in Helsinki niedergelassen. Ob die drei Musiker (gleichermaßen) dumm oder beknackt sind, ist nicht überliefert, doch mit diesen neun progressiven Jazzrockstücken belegen sie, dass sie ihre Instrumente, nebst Effekten und Hapi Drum, topp beherrschen.

Zur »ESCAPE FROM THE UNHAPPY SOCIETY« wollen Equally Stupid mit ihrem zweiten Album einladen. Auch die Titel der Stücke deuten in diese Richtung: »Politician’s Nightmare«, »Legacy to the Children of the 21st Century« oder »Paranoia«. Dabei sind die Nummern gegenüber dem Debüt weniger rau oder punkig ausgefallen, wenn man in der Tat auch kaum von glattgebügeltem, netten Jazz sprechen kann. Dieser Mix aus Baritongitarre (teils spielt Rögnvaldsson auch Lap-Steel) und feurigem Saxofon ist eine nicht gerade häufige Kombination, und daraus schlägt das Trio exzellent Kapital. Vor allem haben die Jungs großen Spaß an der Sache, spielen improvisierte Musik häufig mit kantigem Rockgestus. Mitreißend und klug. (lha)



Siehe auch:
Pauli Lyytinen
Mikko Innanen 10+
Raoul Björkenheim
Elifantree

 Equally Stupid: Escape from the Unhappy Society

Offizielle Website

Offizielle Website      www.equallystupid.net



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel