Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Tactile Gemma
(Genre »Avantgarde«, Land »Norwegen«)

 

Tactile Gemma
(2001, Season Of Mist SOM046)

Normalerweise veröffentlichen Season Of Mist Metal-Scheiben, The Third And The Mortal-Sängerin Ann-Mari Edvardsen teilt sich hier den Gesang mit ihrer kleinen Schwester Monika, die bei Atrox am Mikro steht – beides Combos die irgendwo das Avantgarde Metal-Feld beackern. Folglich fabriziert das Nebenprojekt Tactile Gemma …abgedrehten elektronischen Ambient-Sound. Die 13 Songs ruhen auf einer elektronischen Basis aus Drumloops und Synths, während die Mikroakrobatinnen mit Orientalik, Theatralik, Kleinkinderstimme, Flüstern und einer sperrigen Björk-Version jonglieren oder jede Menge gesprochene Passagen mit Hörspielcharakter dazwischenfügen.

Nach 70 Minuten pendelt sich das Klangwerk von Rune Sörgård (gesamte Instrumentierung) und den Edvardsen-Schwestern allerdings irgendwo zwischen langweilig und nervtötend ein. Am leichtesten zugänglich sind noch der Opener »Chimeras« oder das harmonische »Mellow Pillow«. Der Rest ist schwere Kost: Eine surreale Abfolge von scheinbar willkürlichen Klangfetzen, irgendwo zwischen Drogentrip und ein-Fall-für-die-Psychiatrie. Daher: Vor dem Kauf unbedingt reinhören. (nat)



Siehe auch:
The Third And The Mortal
Atrox

 Tactile Gemma: Tactile Gemma



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel