Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Sky Music
(Genre »Rock«, Land »Norwegen«)

 

A Tribute to Terje Rypdal
(2017, Rune Grammofon/Grappa RCD 2194)

Nachdem die Art Jazzrock, die Terje Rypdal seit den Sechzigerjahren maßgeblich mitgeprägt hat, bei Rune Grammofon stets eine tragende Rolle spielte – und in der jüngeren Vergangenheit gar einen Großteil der Veröffentlichungen ausmacht, ist es nur konsequent, dass das Label kurz vor dem eigenen Zwanzigsten dem großen norwegischen Gitarristen zum Siebzigsten ein Tributalbum schenkt. Da seit 1971 Rypdals Œuvre ausschließlich bei ECM erschien, überrascht es zwar ein wenig, dass nicht Manfred Eicher, sondern Rune Kristoffersen hinter diesem Tribut steht, doch andererseits handelt es sich bei dem am 23. August 1947 in Oslo geborenen Gitarrenstar um einen der größten Musiker und Komponisten der norwegischen Musikgeschichte, also passt es, dass vor allem seine Landsleute die Truppe Sky Music bilden und sich auf dieser CD/LP eigenen Interpretationen einiger seiner bekannten Stücke annehmen.

Der Meister selbst dürfte hocherfreut über die Ergebnisse sein. Es wirkten einige der interessantesten Gitarristen Skandinaviens mit, von den Prog-Rockern Reine Fiske aus Schweden und Motorpsycho-Leader Hans Magnus »Snah« Ryan über den Finnen Raoul Björkenheim und die punkig-rockige Hedvig Mollestad bis zum auf etlichen Hochzeiten tanzenden Even Helte Hermansen (Bushman's Revenge). Mit Ståle Storløkken (keys), Ingebrigt Håker Flaten (b) und Gard Nilssen (dr) wurden Sky Music zur Band, doch erst durch die internationalen Gäste wird »SKY MUSIC« zum Ereignis: Während der US-amerikanische Fusion- und Rockgitarrist (Initiator und Produzent des Albums) Henry Kaiser in Halden vier Stücke mit der Band einspielte, sandten Bill Frisell, Nels Cline (der Wilco-Gitarrist spielte mit Cellist Erik Friedlander eine sympathische Version des Titelstücks von Rypdals 1974er LP »WHAT COMES AFTER« ein), David Torn und Jim O'Rourke ihre Beiträge aus Amerika – bzw. aus Tokyo, im Fall von O'Rourke, der mit Mollestad, Storløkken und Nilssen eine wunderbare Lesart von »Sunrise« spielte (1979 auf der unbetitelten Klassiker-LP im Trio mit Miroslav Vitous und Jack DeJohnette erstveröffentlicht).

(Fast) alle Stücke kann man kennen, und so wird man via Sky Music entweder erfreut sein, Jahrzehnte alte Klassiker mit neuem Blick zu entdecken oder angeregt werden, die ECM-LPs ausfindig zu machen und Rypdals Schaffen neu oder eingehender auszukundschaften. Auffällig ist: Wo der Urheber oft mit einer kleinen, dichten Band maximale Power herausholte, teilen sich hier z.T. fünf bis sechs Musiker die Gitarrenparts eines Stücks untereinander auf. So klingen speziell die Bandnummern zwar voller und oftmals rockiger (siehe »Chaser« und »Over Birkerot«), aber an die ECM-Originale reichen sie nie heran, zumal sie ihnen keine neuen Seiten abgewinnen, sondern im Verbeugungsmodus verweilen. Spannender sind daher zumeist die persönlichen Nummern, die verkleinern statt vergrößern, etwa Bill Frisells charmantes Solo »Ørnen« (ebenfalls vom 1985 Trioalbum »CHASER« mit Kjellemyr und Kleive) oder David Torns rigorose, poetische Dekonstruktion »Avskjed« (von »DESCENDRE«, im Trio mit Mikkelborg und Christensen, 1979). (ijb)



Siehe auch:
Terje Rypdal Jazzalben
Terje Rypdal mit Orchester
Motorpsycho & Ståle Storløkken
Raoul Björkenheim

 Sky Music: A Tribute to Terje Rypdal

Offizielle Website

Die CD »A Tribute to Terje Rypdal« war »CD des Monats« im Monat 10 / 2017.
Und so urteilten unsere anderen Autoren darüber:

Der Vollständigkeit halber möchte ich erwähnen, dass es, für Leute wie mich, die gerade auf die prog-rockigeren Sachen mit vielen Gitarren stehen, eine "Volume 2" gibt, allerdings nur auf LP, mit zwei jeweils 20-minütigen Outtakes dieser Sky-Music-Band. Wem Bill Frisell etwas zu entspannt daherzupselt, der wird diese LP lieben.
Leif Haugjord

Terje Rypdal war für mich immer schon einer der wichtigsten Musiker zwischen Jazz, Rock und anderem, daher ist diese Tribute-CD natürlich hochinteressant. Es sind auch einige Bearbeitungen dabei, die ich sehr gelungen finde. Für mich also eine gute Wahl! Nur das mit dem Prog Rock, Leif, das sehe ich natürlich völlig anders :-)
Tim Jonathan Kleinecke

Grenzüberschreitungen aller Art, damit kann man bei mir immer punkten! Und die verregneten Herbsttage laden doch geradezu dazu ein, sich zu jagenden Wollengebilden am Himmel auf diese mitunter sehr wilden Töne einzulassen!
Eva-Maria Vochazer

Ich habe Rypdal in meiner Jugend geliebt. Und auch Torn und Frisell würde ich nennen, wenn ich meine zehn Lieblingsgitarristen wählen müsste. Dieses Tribute ist für mich persönlich daher ein richtiger Leckerbissen.
Peter Bickel

Offizielle Website      www.runegrammofon.com/artists/various/rcd2194-sky-music-a-tribute-to-terje-rypdal-cd-2lp



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              

© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel