Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Chair
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

s/t
(2008, Transubstans)

Wenn eine Band sich selbst als »Nomaden des Weltalls« bezeichnet, dann erwartet man eigentlich große Dinge. The Chair aus Malmö liefern auf ihrem selbst betitelten Debütalbum allerdings nur solide Hausmannskost ab: Treibenden 70er-Rock der härteren Sorte, wie es ihn dutzendfach gibt. Trotz der Raumschiff-Ästhetik auf dem Cover geht es hier sehr irdisch zu, was vor allem an den Rauhbein-Vocals des amerikanischen Sängers liegt. Der leider namenslos bleibt, weil die genauen Personalien trotz intensiver Internet-Recherche nirgendwo aufzutreiben sind und offenkundig auch dem eigenen Label Transsubstans egal sind. Sagen wir der Einfachheit halber, dass der gute Mann in der Gesellschaft von Bon Scott oder Ronnie James Dio ganz gut aufgehoben wäre.

Die vier Schweden und der Amerikaner sind gestandene Mannsbilder, die ihr Handwerk souverän beherrschen, mächtige Gitarrenwälle aufbauen und in Songs wie »Barn Burner« mit wilden Rythmuswechseln überraschen. Offenkundig sind die Musiker in den 70ern stehengeblieben und an Weiterentwicklung nicht sonderlich interessiert. Nur beim letzten Albumtrack »Winter Garden« experimentieren die Schweden ein wenig mit indischen Anklängen und entschwinden in erhabenere Klangregionen, was aber auch nicht wirklich originell ist. Eher brav, viel zu brav. (emv)

The Chair: s/t

Offizielle Website

Offizielle Website      transubstansrecords.bandcamp.com/album/the-chair



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel