Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Jukka Perko & Johanna Iivanainen
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Martan Ja Rudolfin Joulu
(2013, EMI Finland 3762012)

Das ist aber mal eine schöne Weihnachts-CD: Der finnische Star-Saxophonist Jukka Perko hat sich zu seinem Trio Avara die Sängerin Johanna Iivanainen eingeladen und das Stadtorchester Helsinki gleich mit dazu – das Ergebnis ist bemerkenswert.

Einerseits spielen die Jazzer und das Orchester die bekannten Lieder richtig schön und weitgehend kitschfrei – was bei »Enkeli Taivaan« (also »Vom Himmel Hoch«) wirklich nicht einfach ist, und Johanna Iivanainen zeigt auch, dass sie ihr Vibrato genau richtig dosieren kann. Prima gelingt »Tuo Armon Valkokyyhky«, das in über acht Minuten aus »Es ist ein Ros‘ entsprungen« fast Jazz macht – und zwar ironiefrei! Jean Sibelius‘ »En Etsi Valtaa Loistoa« kommt ohne die Sängerin aus, Perko interpretiert die Melodie sehr behutsam. Mehr Freiheiten nehmen sich insbesondere die Gitarristen Saari und Viinikainen im Intro zu »Varpunen Jouluaamuna«, bis Orchester, Saxophon und Stimme feierliche Stimmung erzeugen. Bei den Arrangements haben Perko, Saari und Viinikainen auch Marzi Nyman ins Boot geholt, bei so vielen Alleskönnern kann auch nichts schief gehen. Also eine richtig gute Weihnachts-CDs! (tjk)



Siehe auch:
Johanna Iivanainen
Jukka Perko
Teemu Viinikainen
Marzi Nyman

Jukka Perko: Martan Ja Rudolfin Joulu



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel