Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Vuokko Hovatta
(Genre »Pop«, Land »Finnland«)

 

Minä Rakastan Ikuisesti
(2013, Kaiho Republic 5053105912421)

Man kennt Vuokko Hovatta hauptsächlich von ihrer Zusammenarbeit mit Kerkko Koskinen, sowohl bei Ultra Bra wie auch bei dessen Folgeprojekten. »MINÄ RAKASTAN IKUISESTI« (DT.: Ich liebe ewiglich) ist schon ihre dritte Solo-CD.

Die CD beginnt noch vielversprechend mit Tuure Kilpeläinens »Ateena«, der selbst auf dem Titelstück mitsingt – auch das ist richtig gut. Kerkko Koskinen erweist sich wie immer als Komponist ersten Ranges mit »Haitula«. Nach knapp der Hälfte verflacht die CD leider arg – die Songs werden immer schlechter, die Arrangements von Markus Koskinen (auch Gitarre) ebenso. Hovattas Stimme verschwindet hinter langweiligen Keyboards und wirkt plötzlich schwach und verloren – man höre sich das Ba-dap-pa-dap in »Nimesi Viisi Kirjainta« an. Gegen Ende gleitet sie gar in Richtung Schlager ab - »Viisi Sormea« (fünf Finger) ist Iskelmä pur. Wenn die Synthies schweigen, hört man Vuokko Hovattas Stimme gleich viel besser, im nur mit Akkordeon instrumentierten »Ikkuna« klingt sie eher verspielt. Der Text des letzten Songs, »Hiljaa Laulaen« stammt im Original von Rilke, aber das rettet diese CD auch nicht. Das kann Vuokko Hovatta viel besser! (tjk)



Siehe auch:
Tuure Kilpeläinen
Ultra Bra
Kerkko Koskinen

Vuokko Hovatta: Minä Rakastan Ikuisesti



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel