Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Hollow Hearts
(Genre »Pop«, Land »Norwegen«)

 

Annabelle
(2018, Westergaard Records)

Eine Geschichte erzählen: Ist das nicht selbst in schnelllebigen Zeiten eine Struktur, an der wir uns festhalten? Hollow Hearts aus Nordnorwegen nehmen uns auf ihrem Debütalbum »ANNABELLE« mit auf eine Reise durch ein Frauenleben: Vom kleinen Mädchen bis zur reifen Erwachsenen. Wer nun betulichen Geschichten von starken Frauen oder feministische Parolen erwartet, der liegt ziemlich daneben. Denn die vierköpfige Americana-Band um die Sängerinnen Ida Løvheim und Ida Karoline Nordgård hält von Klischees rein gar nichts und überzeugt mit differenzierten, abwechslungsreichen Inhalten und Sounds. Kommt der Opener »Annabelle« noch elfenhaft verträumt daher, so nimmt das Quartett dann gehörig Fahrt auf: Kraftvoller Countryrock, erdiger Blues und nachdenklichliche Country-Ballade. Die Slide-Gitarre ist garantiert kitschfrei!

Es geht um zerbrechende Beziehungen wie in »When We Get There«, in denen die Liebenden auseinandertreiben wie Eisschollen in einem winterlichen Fluß. Es geht um fast schon sakrale Nachdenklichkeit im innigen »Down to the Wire«, dessen Refrain noch lange hängenbleibt. Es geht aber auch um zärtliche Gelassenheit und wie im wunderbar zurückgenommenen »Into The City«. Ganz klar, dass unsere Titelheldin nicht aufgeben wird, sondern weiter mit klaren Augen durchs Leben geht. Ist das nicht die schönste Geschichte? (emv)

 Hollow Hearts: Annabelle

Video-Link Offizielle Website

Offizielle Website      www.hollowhearts.no



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2018, Design & Programmierung: Polarpixel