Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Erik Bergman (1911 – 2006)
(Genre »Klassik«, Land »Finnland«)

Nach oben

Bergmaniana: Werke Für Männerchor
Bergmania Ensemble · Matti Hyökki: Dirigent · Männerstimmen des Vokalensembles der Sibelius-Akademie
(3 CDs, 2016, Alba/Naxos ABCD392: 1-3, Einspielung: 2011-2014)

Zehn Jahre nach dem Tod von Erik Valdemar Bergman widmet ihm Alba, das große Label für finnische Klassiker und Gegenwartskomposition, ein opulentes 3-CD-Set mit Werken für Männerchor, quer durch die Jahrzehnte. Neben Einojuhani Rautavaara wird Bergman zu den wichtigsten und wegweisenden Komponisten in der Musik Finnlands des 20. Jahrhunderts gezählt. Und er hat das Jahrhundert fast komplett erlebt:1911 in der Kleinstadt Nykarleby an der Westküste geboren, starb im hohen Alter von 94 Jahren 2006 in Helsinki. 1994 erhielt er den Musikpreis des Nordischen Rats (Nordic Council Music Prize) für seine einzige abendfüllende Oper »Det sjungande trädet« (»Der singende Baum«), mit der er 1999, aufgrund einer Inszenierung in der Deutschen Oper Berlin auch hierzulande einem breiteren Publikum bekannt wurde.

Bergmans vielfältiger Stil spiegelt seine lange Lebenszeit wider, doch der Schwerpunkt dieser Zusammenstellung liegt, den Wünschen des Komponisten gemäß, auf den modernistischen und primitivistischen Werken. Er verfügte, dass das romantische Schaffen seiner frühen Jahre nicht mehr aufgeführt wurde. Da er besonders viel für Sänger komponierte — rund die Hälfte seines Œuvres verwendet Chöre — kann man die knapp 30 Werke dieser Veröffentlichung wahrscheinlich als eine Art parallele Lebensgeschichte des Komponisten empfunden werden, und der interessante Text im Beiheft liefert dafür einige Anhaltspunkte — speziell wenn man mit dem Schaffen Bergmans bislang nicht vertraut ist.

Da gibt es zum einen das »menschliche« Streben als Thema — und zum anderen Musik mit rituellen und mythologischen Bezügen. Juha Torvinen beschreibt Bergmans modernistische Kompositionsweise im Beiheft als symbolistisch-expressionistisch, in dem Sinne, dass seine Kunst das Individuum einer Welt erlebt, die ihm stets ein Mysterium bleibt. Da er in ausgedehnten Reisen Nepal, Sri Lanka, Bali, Marokko und Usbekistan besuchte, lassen sich Einflüsse aus der Musik dieser Regionen in seinem Werk wiederfinden, etwa in der »Tripitaka Suite« (1980), die auf kanonischen Texten aus dem Buddhismus basieren. Doch auch finnische Folklore — Volkslieder und -gedichte — fand Widerhall in Werken wie »Carelia« und »Tule armaani« (beide 1988). Bergmans Ansatz schließt einerseits an Schönbergs Zwölftontechnik an, zum anderen findet sich in seinem Œuvre aber auch Tonales und Melodisches mit eben den genannten subjektiven Blickwinkeln.

Die drei CDs mit fast 160 Minuten Chormusik sind zwar ein harter Brocken, streckenweise merkt man, dass es nicht Erik Bergmans Ziel war, populäre, unmittelbar zugängliche Stücke zu verfassen; doch für Freunde Nordischer Musik und Europäischer Chorwerke liegen hier zweifelsfrei viele reizvolle Entdeckungen bereist, die eine Wiederentdeckung und Neubewertung wert sind, (ijb)

Mit folgenden Werken:
Min ros och lilja, svit i folkton op. 77A (1975) · Fem sånger op. 15 (1944) (Auszug) ·Bauta op. 54 (1961) · Fyra mindre allvarliga sånger I op. 22B (1947) · Tipitaka-sarja op. 93 (1980) · Snö (1966) · Barnets dröm (1963) · Kotikylä op. 17 (1945) · Nordisk vår op. 37A (1951) · Nu sjunger slätterna (1957) · Ungdomsdröm op. 22A (1946) · Jesurun op. 61 (1968) · Arkaisk bild op. 35C (1950) · Adagio op. 47A (1957) · Metamorfos op. 35D (1950) · Voices in the night (1977) · Junibastu op. 50B (1959) · Punschens visa (1955) · Hälibomp op. 57A (1964) ·Tule armaani op. 111 (1988) · Kolme laulua op. 30 (1948) (Auszug) · Tuonelas hjordar 57B (1964) · Tre mindre allvarliga sånger II op. 35B (1950) · Fåglarna op. 56A (1962) · Tre mindre allvarliga sånger III (1952) · På berget ligger en gammal stad (1956) · Careliana (1988)

Erik Bergman: Bergmaniana: Werke Für Männerchor



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel