Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Hanna Marsh
(Genre »Pop«, Land »Finnland«)

 

Chameleon Girl: Sleeping Under The Rising Sun
(2006, EMI 094636485225)

Gerade mal 19 Lenze zählt Hanna Marsh, als sie mit »CHAMELEON GIRL: SLEEPING UNDER THE RISING SUN« debütiert. Wer meint, nun hüpfe ein weiterer Fast-Zwanziger zu stupiden Discobeats arschwackelnd über die Bühne und trällert dazu technisch aufgemotzt vor sich hin, der irrt. Hanna schreibt sowohl ihre eigene Musik wie auch den größten Teil der Texte und haucht zart ins Mikro. Auf der Bühne hüpfen höchstens ihre Finger über die Klaviertasten; meist fließt Melancholisches, Träumerisches aus ihrer Feder wie »Melody Of Purple Light«.

Doch im kürzesten Song »Merry-Go-Round« lässt sie die Puppen tanzen. Dieser dauert keine vier Minuten – und das ist auch gut so: Hier zeigt ihre junge Stimme Schwächen und kämpft gegen das größte Mitmusikeraufgebot des Albums an, gegen Gitarre, Keyboard, Schlagzeug, Percussion, Bass. Die nachdenklichen Lieder – selbst mit experimentellen Ansätzen – stehen der Finnin besser zu Gesicht, wenn ein fünfköpfiges Streicherorchester untermalt statt rivalisiert. (nat)



Siehe auch:
Kalle Ahola

Hanna Marsh: Chameleon Girl: Sleeping Under The Rising Sun

Offizielle Website

Offizielle Website      www.hannamarsh.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel