Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Astrid Swan & The Drunk Lovers
(Genre »Rock«, Land »Finnland«)

 

Better Than Wages
(2009, Pyramid RAMCD3168)

Frau Swan mag nicht mehr nur das Klavier. Frau Swan mag nicht mehr allein auf der Bühne stehen. Frau Swan mag auch mal schwitzen. Also muss Frau Swan sich einmal mehr neu erfinden. Die finnische Sängerin hat sich auf ihrem dritten Album »BETTER THAN WAGES« eine Band zugelegt, die Drunk Lovers. Und macht mit Unterstützung dreier Jungs einen entschiedenen Schritt in Richtung Rock. Das sensible Pianomädel hat sie lange hinter sich gelassen. Frau Swan experimentiert gern. Mit Glamrock, mit Barschlampenblues, mit desillusioniertem, weiblichem Rock. Männer kommen hier nicht gut weg, aber sie haben es offenkundig nicht anders verdient.

Einfacher, aber härter ist die neue Welt von Swan. Wütender, sarkastischer, zerstörerischer. Wobei sie die eigene Sensibilität nicht auf dem Altar der Aggressionen opfert. Die Intelligenz sowieso nicht. Die eigenen Ängste vor dem Konformgehen, vor dem endgültigen Ankommen in der Erwachsenenwelt werden im vielleicht schönsten Song des Albums, »2000-2010 (I Am Not Even 30)« auf hysterisch-intensive Art thematisiert. Diese Frau will nicht ankommen. Sie will in Bewegung bleiben. Und sie will, ganz undogmatisch, ihren Spaß haben. Schnörkellos, schwitzig, erdig. (emv)



Siehe auch:
Astrid Swan

Astrid Swan: Better Than Wages

Offizielle Website

Offizielle Website      www.myspace.com/astridswan



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2017, Design & Programmierung: Polarpixel