Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Fjordfader
(Genre »Metal«, Land »Norwegen«)

 

Fjordfader Demo 11
(EP, 2011, Eigenverlag -)

Ich habe eine neue Lieblingsband: Fjordfader. Sofern man das nach gerade mal vier erschienenen Demosongs sagen kann – aber was für welche: Sehr viel Melodie trifft auf Black und Viking Metal, garniert mit Folkelementen und einem Schuss Thrash. Ja, Bands die aus diesen Zutaten ihr Süppchen kochen, gibt es viele, aber bei wenigen ist das Ergebnis so Sterne-verdächtig wie bei dem Quartett aus Bergen um Kristoffer Aalhus. Schwarzmetallisches Schlagzeug, schwarzmetallisches Keifen, geile Melodien und Riffs, immer wieder schiebt sich (choraler) Klargesang dazwischen. Die norwegischen Texte vereinen sich mit dem sehr norwegischen Klang zur perfekten Gänsehautatmosphäre.

Das Demo in Konzeptalbum-Manier beginnt mit dem grandios groovenden »I Viking«, in dem mutige, blutdurstige, kriegerische Wikinger losziehen um zu tun, was ein Wikinger eben tun muss: plündern, morden und brandschatzen. Es folgt das galoppierende »Nordsjøen Venter«, das melodiöse »Hjemkomst« bis es mit »Hyllest Til Hordaland« endet, samt gewaltigem a capella-Intro. Auf den Underground-Promo-Sampler »NORSK URSKOG« haben es Fjordvater mit »I Viking«, dem besten der vier Songs schon geschafft.

Jetzt warte ich auf die Aufnahmen des kompletten Albums, die mir Kristoffer angekündigt hat – und ihr Plattenfirmen, worauf wartet ihr? (nat)



Siehe auch:
Norsk Urskog

 Fjordfader:  Fjordfader Demo 11

Offizielle Website

Offizielle Website      nb-no.facebook.com/Fjordfader



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche | Seite empfehlen

              


© 2000 - 2014, Design & Programmierung: Polarpixel