Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Rigmor Gustafsson Quintet
(Genre »Jazz«, Land »Schweden«)

 

In The Light Of Day
(1996, Prophone Records AB PCD034)

Nachdem sie mit 25 Jahren ihr »Master Degree« der Royal Academy of Music in Stockholm erhalten hatte, ging Rigmor Gustafsson nach New York. Dort traf sie den Drummer Roland Schneider, mit dem sie ein Quintett gründete und schließlich diese CD einspielte.

Rigmor Gustafsson erweist sich hier schon als sehr talentiert, allerdings ist die Auswahl der Stücke unglücklich: Das schwierige »Very Early« klingt bemüht, Chick Coreas »You're Everything« fast statisch, und »Good Bye Pork Pie Hat« nimmt man ihr auch nicht ab. An der Band liegt's nicht: Hans Glawischnig (b) groovt, und Tino Derados Piano-Soli sind die Highlights der Aufnahme, seine Kompositionen nicht minder. Als bestes Stück kommt eine leichtfüßige, flotte Version von »Bye Bye Blackbird« daher. Vielleicht hätte Rigmor Gustafsson mit dieser CD einfach noch zwei oder drei Jahre warten sollen. (tjk)



Siehe auch:
Rigmor Gustafsson

Rigmor Gustafsson: In The Light Of Day



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel