Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Blue Foundation
(Genre »Beats«, Land »Dänemark«)

 

Sweep Of Days
(2004, Virgin/EMI VIR5974342)

Die Vergleiche von Blue Foundation mit Faithless oder Massive Attack sind mittlerweile überstrapaziert – und in verschiedener Hinsicht ungerecht. Zum einen blendet an solcher Vergleich die Detailverliebtheit und musikalische Spannweite Blue Foundations aus. Auf der anderen Seite muss aber auch kritisch angemerkt werden, dass es Blue Foundation auf »SWEEP OF DAYS« nicht gelingt, in gleicher Weise mitzureißen.

Blue Foundation hat sich bereits von früheren Klanglandschaften losgelöst und ein gutes Stück Richtung Triphop-Pop bewegt. Dennoch – und gottseidank – haben sie nicht ihren Hang zum melancholischen Minimalismus verloren. DJ Tatsukis Scratches und die eingebauten Streicher- und Riffelemente wirken frisch und sorgsam produziert, leider aber auch vielerortens etwas berechenbar. Nichtsdestotrotz: Blue Foundation weisen als einige der ganz wenigen dänischen Triphop-Bands internationales Format auf. (hew)



Siehe auch:
Verschiedene: Copenhagen Roxxx

 Blue Foundation: Sweep Of Days

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.bluefoundation.dk

   

Blue Foundation
(2001, April Records/Indigo APR054CD)

Downbeat, Soul, Poetry, Trip Hop, Jazzy Flair, Freestile oder – wie das beiliegende Infoblatt vorschlägt: »atmospheric hip hop, edgy triphop, jazzy abstract pop«. Jedenfalls hip bis zum Geht-nicht-mehr, zumindest war es das im Erscheinungsjahr 2001.

Die internationale sechsköpfige Truppe, die in der Kopenhagener Abdeckerei mit Theater, Design und Musik experimentiert, verwurstet verräucherte Beats, souliges Scratchen, rumpelnde Loops, orchestrale Soundtracks und jede Menge technoide Ingredienzen zu einem locker dahingroovenden Beat-Cocktail: mehr oder weniger hörenswert, schmissig und eben immer am (damaligen) Puls der Zeit. Schade nur, dass die Blue Foundation ihre Ideen zu langatmig auswalzt und daher manchmal einschläfernd wirkt. (peb)



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel