Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Verschiedene
(Genre »Avantgarde«, Land »Finnland«)

 

Arktinen Hysteria: Suomi-Avantgarden Esipuutarhureita
(2001, Labels Germany LXCD 635)

So, Freunde, hier geht es um Kunst. Und so versammelt der vorliegende Sampler rare und hierzulande kaum bekannte Beiträge finnischer Avantgarde-Gruppen und Künstler von Anfang der Sechziger Jahre bis 1970. Um Musiker geht es also, die sich eher von Komponisten wie Stockhausen oder Cage beeinflussen ließen denn den Beatles oder den Stones, und die nicht auf Konzerte aus waren, sondern auf Happenings im ursprünglichen Sinne. Im Mittelpunkt des Interesses stand daher das Austaxieren neuer Klänge und Soundwelten – zugleich schätzte man nichts weniger, als das Etablishment gehörig vor den Kopf zu stoßen.

Dies gilt etwa für die sehr sinnliche »Gebärde für drei Rülpser«, an der u.a. M.A. Numminen teilhat, oder den nicht minder ekstatischen »Hysterieblues« von Tommi Parko. Die erste finnische Komposition für elektronische Musik ist ebenso vertreten wie eine Tanzeinlage für Roboter von Erkki Kurenniemi, die Kraftwerk vorweg nimmt, oder ein Stück des Jazz-Experimente-Trios The Sperm. Nicht Underground war die Devise, sondern Overground. (frk)



Siehe auch:
M.A. Numminen
John Cage in Norway

 Verschiedene: Arktinen Hysteria: Suomi-Avantgarden Esipuutarhureita



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel