Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Ulrich Lask
(Genre »Jazz«, Land »Schweden«)

 

Polar Circles
(2005, Nabel/Sunny Moon 4701)

Was hat der deutsche Saxofonist Ulrich Lask hier zu suchen? Nun – seine Einspielung »POLAR CIRCLES« ist eine Geburt des Nordens und atmet dementsprechend sehr viel skandinavische Atmosphäre. Der zwischen Aachen, Paris und Arjeplog pendelnde Lask zog sich in die Kirche dieser letztgenannten Kleinstadt in Nordschweden zurück, um dort in den nie endenden Sommer-Nächten zu improvisieren, sich vom arktischen Zauber inspirieren zu lassen und aufzunehmen.

Seine 10 Meditationen, die Titel wie »Blue Circle«, »My Circle«, »Wide Circle« oder »Polar Circle« tragen, betrachtet er immer noch als Stadtmusik, aber sie sind klar geprägt von der nordischen Weite, dem kurzen und heftigen Farbenrausch des Polar-Sommers und der herben Schönheit der Fjäll-Landschaft. Alt-Saxofon, Klarinette, dezente Elektronik, mehr nicht. Mancher Nordschweden-Reisende wird auch die Aufnahmeorte der assoziativen Natur-Fotos im Booklet dieser ebenso stimmigen wie stimmungsvollen Produktion wieder erkennen. (peb)

Ulrich Lask: Polar Circles



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel