Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Tigerbombs
(Genre »Rock«, Land »Finnland«)

 

Loves You
(2005, Johanna Kustannus Oy/Cargo 1000 231342)

Ganz schön dreist, diese Jungs. Einfach hingestellt und ohne Vorspiel sofort losgelegt und diese fette, kitschige, italienische Orgel die Regie übernehmen lassen. Sich bloss daran orientiert, dass der ideale atemlose Garagenpopsong die Drei-Minuten-Grenze nicht überschreitet und die Refrains optimistisch klingen und der Vocoder gut zu tun hat. Aber jeder Ton auf »LOVES YOU« sitzt genau dort, wo er hingehört. Und die scheinbar lässige Schlunzigkeit der fünf Finnen um die beiden Masterminds Kido Retro und Pepe Trouble ist wohl kalkuliert und als Ganzes von unwiderstehlich naivem Charme.

Nicht, dass die Tigerbombs auf ihrem Debütalbum als stilprägende Neuerer des Speedpop in die Geschichte eingehen werden. Darum geht es hier überhaupt nicht. Es geht darum, Spass zu haben und sich über Motorräder und Mädchen die Seele aus dem Leib zu singen und dabei ganz gewaltig abzutanzen und am nächsten Morgen immer noch dieses selige Grinsen im Gesicht zu haben. (emv)



Siehe auch:
Laurila
Tapes

 Tigerbombs: Loves You

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.tigerbombs.com

   

Crazy Kids Never Learn
(2006, Johanna Kustannus Oy/Universal)

Die Finnen wissen, dass der Sommer kurz ist. Deswegen wird auch nicht lange am Grill gestanden, sondern gleich per Ausdruckstanz der Name der Angebeteten ins Gras gestampft. Das sorgt für die nötigen Verrenkungen und für den nötigen Spaß (für die anderen).

Und so schieben die Tiger die Kiste in bester Viererbob-Manier an und preschen mit eiligem, atemlosen Drang nach vorne: Das »Jetzt« und die Unbeschwertheit genießen und mit dicken Buntstiften die Welt ausmalen! Für die Feststellung, dass die Caesars und die Legends in dieser Nische schon längst nisten, reicht da kaum der Atem. Das hier ist mutiger All-Around-Pop, der aus heißen Nächten erst recht konditionsschlauchende Tollereien macht. Und gleichzeitig nicht die Wehmut verweigert, dass jeder Sommer ein Ende finden wird. (maw)



Siehe auch:
Caesars



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel