Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Royal Cream
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

Death Is Not A Destination, It's A State Of Mind
(2005, Big Bongo Records BBR005)

Man kann die rollenden Augen schon förmlich vor sich sehen: »The«, das abgewetzte Synonym für Garage. Die Kritik geht dabei so leicht von der Zunge, dass man kurz innehält und die CD noch ein paar Male rotieren lässt, um der Band auch wirklich gerecht zu werden. Aber nein, mehr als unscheinbares, aber breites Plündern in älteren Schubladen darf man nicht erwarten. Harmonisch-krächzende Gitarren, schnodderig-bemühter Gesang, schepperndes Schlagwerk dominieren die neun Songs, die im hauseigenen Monument 8-Studio eingespielt wurden.

Man nimmt mit Velvet Underground einen Drink an der Bar, geht mit Savoy Brown abspacken, um später mit noch ein bisschen Boogie aufs Parkett zu legen. Gebrochene Herzen lassen bluesige Anklänge durchschimmern, von Verzweiflung und Leidenschaft ist hingegen wenig zu verspüren. So treffen mediokre Songs auf eine mediokre Band, die sich wenig traut. Aber selbst im halsstarrigen Kosmos des 60er-Jahre-Sounds bleiben die großflächigen Melodien minder fruchtend und eingängig. Mittlerweile scheint wirklich halb Schweden von einer überflüssigen, stagnierenden Retro-Zwangsneurose befallen. Die Stockholmer sind da keine Ausnahme. (maw)



Siehe auch:
Hellacopters

The Royal Cream: Death Is Not A Destination, It

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.royalcream.tk



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel