Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Andy McCoy
(Genre »Rock«, Land »Finnland«)

 

R'n'R Memorabilia – The Best Solo Tracks So Far!
(2003, EMI 7243.591591.2)

Andy McCoy kann nicht nur klampfen, sondern auch singen. Das stellt(e) er seit seinem 15. Lebensjahr immer wieder unter Beweis: Zuerst in der Punk-Combo Briard mit Sänger Peter Malmi Ende der Siebziger, dann in Pelle Miljoona Oy und natürlich von '81 bis '85 bei Hanoi Rocks. Vor der Hanoi Rocks-Wiedervereinigung flaniert er auf Solowegen, begleitet Iggy Pop auf Tour, spielt in The Suicide Twins und anderen Bands, bevor er mit Malmi eine »Briard Revisited« CD veröffentlicht.

1999 dreht Pekka Lehto schließlich einen Film mit dem Titel: »The Real McCoy«, der ihn beim Spagat zwischen Kreativität und Zerstörungswut zeigt. Und genau diese Spanne zwischen Briard anno 1977 und seinem Filmdebüt handelt diese Doppel-LP musikalisch ab. Zeiten und Bands um den gebürtigen Antti Hulkko purzeln wild durcheinander; Punk, Rock, Balladen wirbeln zusammenhanglos umher, zu anstrengend, um einfach im Hintergrund vor sich hinzuplätschern: »R'N'R MEMORABILIA« fordert Aufmerksamkeit vom Hörer. (nat)



Siehe auch:
Hanoi Rocks
Pelle Miljoona
Michael Monroe

Andy McCoy: R



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel