Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Jacob Christoffersen Trio
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

We Want You
(2016, Stunt/Sundance STUCD 16052)

Noch ein Klaviertrio aus Skandinavien, das mehr groovt als swingt: Der Opener »Home« ist schon ziemlich catchy, der folgende Titeltrack ist aber der Höhepunkt des Albums, mit viel Power, eingängiger Melodie und tanzbaren Vierteln. Da steht man gerne bei der After Work Party an der Theke, stellt das Fernseh-Bier ab und zieht die blonde Werbeschnecke im kleinen Schwarzen von der Agentur gegenüber auf die Tanzfläche. Später taugt das Stück auch noch dafür, dass sie ihren Hut auflässt.

Jacob Christoffersen ist ein sehr guter Pianist, keine Frage! Thomas Fonnesbæk am Bass und Zoltan Csörsz am Schlagzeug gehören ohnehin zu den gefragtesten ihres Fachs in Dänemark bzw. Schweden, daher droht auch von Seiten der Rhythmusgruppe kein Zweifel an der Qualität. Die Stücke sind nachvollziehbar mit griffigen Melodien und nicht zu komplizierten Harmonien. Die CD macht also richtig Laune von vorne bis hinten, die langsamen Stücke etwas weniger, aber was soll’s. »Life Goes On« ist auch wieder so ein Stück: Einfache Melodie, kein Swing, gerade Viertel, groovt gefühlt so mächtig wie der Soul Jazz der 60er. Macht wirklich Spaß! Aber es klingt halt alles so, wie wenn Esbjörn Svensson in der zweiten Liga spielen würde. (tjk)



Siehe auch:
Eeg & Fonnesbæk
Ole Kock Hansen & Thomas Fonnesbæk

Jacob Christoffersen: We Want You

   

Facing The Sun
(2005, Stunt/Sundance STUCD 05072)

Ein weiteres hochkarätiges Piano-Trio, geleitet vom Pianisten Jacob Christoffersen, der schon bei Hans Ulrik und anderen positiv aufgefallen ist. Christoffersen macht alles richtig: die passenden Mitspieler mit Jesper Bodilsen (b) und Morten Lund (dr), zwei Cole Porter-Standards und sonst ausschließlich eigene Stücke, die kompositorisch keine Wünsche offen lassen.

Aber das eigentliche Faszinosum ist die traumwandlerische Sicherheit, die diese drei Musiker auszeichnet: als würden sie schon seit 10 Jahren zusammenspielen. Dem Pianisten scheint nichts unmöglich, Bodilsen entwickelt sich zu einem der führenden Trio-Bassisten Europas, und auch Lund genügt sich nicht nur in braver Begleitung. Da kann man sich mit dieser CD schon auf die nächste freuen! Und das wunderschöne Cover bekommt einen Sonderpunkt! (tjk)



Siehe auch:
Jesper Bodilsen Trio
Jonas Johansen
Hans Ulrik
Benni Chawes



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel