Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Oki Doki
(Genre »Avantgarde«, Land »Dänemark«)

 

Vile Kula
(2003, Jenka Music/VME jenkacd01)

In seinem früherem Leben hieß Oki Doki noch ganz langweilig Thomas Budde, der ein richtiger Drummer war, der des Nachts mit den Sticks unter dem Kopfkissen schlief. Das ging eine zeitlang ziemlich gut und fühlte sich auch recht passabel an. Aber eines Tages war ihm die Aussicht, ein »Handmade Rockeindrescher« wie tausend andere zu werden, denn doch zu wenig. Und er schnappte sich einen Commodore 64, stöpselte sich ein und erfreute sich alsbald an den neckischen Tonfolgen, die ihnen beiden zu entlocken waren.

Kleine niedliche Songs zeigten sich nach und nach, freundlich, ausgelassen und heiter wie mit Comix überzogene Kinderzimmertapeten. Und siehe, alle Menschen in seiner Umgebung, die das hörten, hüpften alsbald grinsend auf einem Bein, hielten sich dabei an den Händen, riefen »Oki Doki!« und stupsten sich zwischendurch die Nasen in güldene Honigfässer. Und die Moral von der Geschichte? Es gibt keine. Nur vielleicht die, dass es nie zu spät ist, sich naiv-herzlicher Elektromusik zu verschreiben. Wenn nicht als Knöpfchendreher, dann wenigstens als Hörer. (frk)

 Oki Doki: Vile Kula



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel