Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Sam Rivers, Ben Street, Kresten Osgood
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

Violet Violets
(2006, Stunt/Sunny Moon STUCD 05112)

Zum Zeitpunkt der Aufnahme war der Mann 81 Jahre – nein, nicht alt, sondern jung. Zumindest ist Sam Rivers in grandioser Form! Und er ist ein erklärter Held des dänischen Ausnahmeschlagzeugers Kresten Osgood. Dessen größter Wunsch war, mit Sam Rivers zu spielen. »VIOLET VIOLETS« ist der zweite Teil einer Aufnahmesession in New York 2004, der erste Teil hieß »PURPLE VIOLETS«. Und schon der erste Teil wurde hochgelobt; dem zweiten gebührt Gleiches.

Egal, ob die Stücke freie Improvisationen der drei Musiker sind oder Kompositionen von Rivers oder Osgood – wobei Komposition hier eher bedeutet: ein kurzes Thema mit recht freien Improvisationen darauf, wunderbar in »Nature Calls Part 2« - oder Standards: Sam Rivers hat vielleicht an physischer Kraft verloren, nicht aber an melodischem Einfallsreichtum, an der Fähigkeit zur Interaktion, an Spielfreude. Und wer hätte sich träumen lassen, dass der große Freigeist Rivers traumhaft schöne Versionen von »What A Difference A Day Makes« und vor allem von Lucky Thompsons »I Forgot To Remember« spielt? (tjk)



Siehe auch:
Blake, Kjærgaard, Westergaard
Kresten Osgood og Hvad Er Klokken
Søren Kjærgaard, Ben Street, Andrew Cyrille

Sam Rivers: Violet Violets



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel