Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Pax
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

10 000 Words
(2006, Rabid Records/Rough Trade RHRCD 671-2)

Dachten wir doch erleichtert, dass dumpfbackige männliche Larmoyanz in der Rockmusik gemeinsam mit der Föhnfrisur und der Minipli-Dauerwelle seit Mitte der 80er Jahre aus der Mode gekommen sind. Dachten wir froh, dass banale Lyrics wie »My heart is aching, but you don't care, all I can do is stand by and stare« schon seit Jahrzehnten unter Androhung der Prügelstrafe verboten sind. Dachten wir freudig, dass mit es mit dem Unwesen des massenkomptiblen Stadionrocks seit den seligen Tagen von Styx und Europe gnädig ein Ende gefunden hat. Dachten wir, bis wir das Debütalbum »10.000 WORDS« von Pax in den Händen hielten. Und fanden heraus: falsch gedacht.

Gleichförmig, vorhersehbar und voller pathetischer Gefühlsaufwallungen plätschert dieses zutiefst überflüssige Album der Band um die Brüder Christian und Michael Fridh daher. Angeberische Gitarrensoli sind einfach nur peinlich. Dummheit macht auch um Musik keinen Bogen. Leider. Denn Dummheit hat meistens etwas mit Beschränkheit zu tun. Mit der irrigen Annahme, dass man die Zeit anhalten kann oder nur 30 Jahre warten muss, bis ein Musikstil wieder in Mode kommt. Falsch gedacht, Pax. (emv)

 Pax: 10 000 Words

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.paxbros.nu



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel