Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Verschiedene
(Genre »Jazz«, Land »Grenzgänger«)

 

Northern Lights – Strings Of Fire III
(2006, Warner 5051011264122)

Allein schon der Idee gebührt Lob: Das Leipziger Gewandhaus lädt weltoffene Jazzkünstler ein, um im Rahmen eines Festivals genreübergreifend zu musizieren. Am 19. und 20. März 2004 passierte dies zum vierten Mal, und eineinhalb Jahre später erscheint das Ergebnis unter dem Titel »Northern Lights – Strings Of Fire III«. Künstlerischer Leiter war diesmal der schwedische Kontrabassist Lars Danielsson, der eine bunte Mannschaft – bestehend u.a. aus Eivind Aarest, Nils-Petter Molvær, Jan Bang, Roberto di Gioia – zusammen trommelte. Die CD startet gut gelaunt mit Cæcilie Norby, die beim Festival der eigentliche Höhepunkt war. Beim Danielsson/Norby-Duett »How High The Monn« oder ihrer eigenen Komposition »Cuban Cigars«, jene feurig unterstützt von den Gewandhäuslern, brannten wirklich die Saiten.

Mit den ECM-Senioren Bobo Stenson (p) und Jon Christensen (dr), beides Lichtgestalten des nordeuopäischen Jazz, demonstrierte Danielsson seine Trio-Fertigkeiten. Und mit Molværs NuJazz-Mannschaft ließ man sich durch flirrende Soundscapes treiben, ab und an flankiert von Leipziger Geigen. Rebekka Bakken spielte auch an diesem Abend – warum ist sie auf der CD nicht vertreten? Überhaupt wirken die Songs aus dem Konzert-Zusammenhang gerissen und nicht zueinander passend, was angesichts der nur sieben ausgewählten Lieder nicht verwundert. Der Zauber und Spannungsbogen der beiden Konzertabende kann so natürlich nur bedingt wirken. (peb)



Siehe auch:
Lars Danielsson
Cæcilie Norby
Bobo Stenson
Nils Petter Molvær

 Verschiedene: Northern Lights – Strings Of Fire III



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel