Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Giri
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

Giri
(2006, Roasting House Records/ZYX RHRCD 676-2)

Ein Kunstwerk ohne Anspielungen und Querverweise? Schwer vorstellbar. Inspirationen kommen nicht unverhofft aus dem Unbewussten gehüpft, sondern sind von Vorbildern geprägt. Bei »GIRI«, dem selbstbetitelten Debüt des Multi-Instrumentalisten Andreas Giri, ist das Zitatknacken ungefähr so vertrackt wie beim »Da-Vinci-Code«-Enträtseln. Aber es macht Spass! Die Rockgeschichte ist hier eine Wundertüte: aus Kinks und frühen Stones, aus U2s »Achtung-Baby«-Phase, aus James-Bond-Filmmusiken, als Sean Connery noch der aufregendste Agent Ihrer Majestät war, aus der Dandy-Attitüde von Duran Duran und aus der hippen Weltschmerz-Euphorie von Eskobar – all diese Impulse nimmt Giri lächelnd auf, und entwickelt daraus selbstbewusst seinen eigenen Ton im Labyrinth der Zitate.

Was ihm zu großen Teilen richtig gut gelingt. »Do It« ist eine unwiderstehlich tanzbare Single, »Shadow Of A Doubt« unverschämt cool. Sehr geschickt streut Giri aktuelle Electronics ein, kokettiert mit Sitar-Klängen, spielt mit Reggae-Assoziationen – und will vielleicht für den Anfang zu viel. Der Gesamteindruck: ein wenig zu perfekt produziert. Fast zu glatt. Aber unbedingt im Auge und Ohr zu behalten. (emv)

 Giri: Giri

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.andreasgiri.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel