Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Tore Elgarøy
(Genre »Avantgarde«, Land »Norwegen«)

 

The Sound of the Sun
(2001, Rune Grammofon/Universal RCD 2017)

Wer weiß schon, was aus Jimi Hendrix geworden wäre, würde er heute noch leben. Vielleicht säße er just in diesem Moment im Rollkragenpullover und mit gestutzter Haarpracht in einem Studio, um mit gebührendem Ernst sein Gitarrenspiel zu pflegen – längst befreit von vorgestanzten Rhythmen und der Pflicht zum Takt. Denn endet nicht alle engagierte Musik am Ende im Jazz? Einen ebenbürtigen Nachfolger hat er jedenfalls in dem Gitarristen Tore Elgarøy gefunden, der es ebenso meisterlich versteht, die Gitarre als ein alleiniges Instrument zu handhaben, das eine nähere Begleitung ebenso wenig nötig hat wie sie selbst eben weit mehr ist als nur das Begleitinstrument zum gängigen Rocktrio.

Besonders gefällt das Stück »Tonesykkel«, bei dem zum Schluss das Elgarøysche Soundgewitter in einen klingelnd-klingenden Folksong ausläuft, getragen von einer bizarren Schönheit. Ansonsten: Viel Geräusch, viel Lärm, viel Krach auch, die der jüngere Verwandte von Terje Rypdal bietet; dazwischen aber perlig-hallige Gitarrenschnipsel, die scheinbar ziellos improvisiert durch die Gehörgänge wabern und einen immer wieder ob ihrer Wucht verblüffen. Wie es eben so sein soll auf der Sonne: so glühend heiß wie zugleich tiefgründig mysteriös. (frk)



Siehe auch:
Terje Rypdal

Tore Elgarøy: The Sound of the Sun



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel