Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Olle Lindvall
(Genre »Folk«, Land »Schweden«)

 

[ohne Titel]
(2001, Drone DROCD 025)

Die Gitarre ist kein typisch schwedisches Volksmusik-Instrument – dachte man, bis Olle Lindvall auftauchte: Hört man ihn spielen, könnte man meinen, die vertracktesten Polkas wären direkt für Gitarre geschrieben, er hebt das Instrument im Kontext des schwedischen Folk auf ein neues Level. Angefangen hat Lindvall, indem er die Geigenstimmen von traditionellen Stücken auf die akustische Gitarre übertrug: »Es ist eine Herausforderung, die Geige zu übersetzen und Lösungen für die Gitarre zu finden. Ich möchte die Möglichkeiten der Gitarre nutzen und möchte, dass es sich echt anfühlt.«

Das gelingt ihm außerordentlich gut, auch wenn er auf dieser Debut-CD nicht allzu viele Traditionals aus seiner Heimat Dalarna versammelt hat. Die meisten Stücke hat er selbst geschrieben – auch als Komponist ist er außerordentlich talentiert: Er schreibt nicht nur Polkas, Walzer und Schottische, er lässt behutsam Elemente von Jazz, amerikanischem Folk und Rock einfließen – ohne einen stilistischen Mischmasch zu produzieren. Es bleibt schwedischer Folk, auch dank der Verwendung von Nylonsaiten und den Verzicht auf jegliche Begleitung. Kein Geringerer als Micke Marin von Väsen schrieb ihn sogar auf einen musikalischen Thron, so weit war er seinen Volksmusik-Landsleuten voraus: »Für mich ist dieses ganze Album ein langes Gedicht voller Reflexionen. Ein sanftes Schimmern voller Balsam für die Seele.« Ach ja: Auf manchen Stücken spielt Lindvall Härjedalsflöte – das kann er auch, aber auf sechs Saiten ist er richtig gut. (tjk)



Siehe auch:
Väsen

Olle Lindvall: [ohne Titel]

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.drone.se/artists.php?artist=ollelindvall



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2020, Design & Programmierung: Polarpixel