Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Willowtree
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

What A Way To Go
(2006, Oh My Sweet Records)

Das Sortiment an Strohhalmen, an denen sich eine Band zum Erfolg hangeln kann, ist nicht gerade üppig. Einer davon ist das Emergenza-Festival mit über 2000 Teilnehmern – ein gutes Sprungbrett für jeglichen Nachwuchs (lies: jede popelige Schülerband darf da mitmachen und kommt dank massig rekrutierten Freunden gleich ins Halbfinale). Willowtree durften jubeln und brachten 2003 ihr erstes Album unter das schwedische Indievolk (lies: irgendein viertklassiges Label erbarmte sich. Irgendwann). Das Video zu »Summer On TV« wurde sogar von MTV Nordic unter die Jahres Top 10 gevotet (lies: das Video war besser als die Musik, schaffte es aber auch dort nicht unter die vordersten Plätze). Warum dieser und ein weiterer Song allerdings sich auch auf dem neuen Album wiederfindet, bleibt schleierhaft (lies: acht neue Songs, zwei alte Hits auf dem neuen Werk – der Band ist einfach nichts Besseres mehr eingefallen).

Der Zweitling knüpft somit nahtlos an den Vorgänger an: Ein bisschen Uptempo-Rock ohne jegliche Kanten (lies: der Produzent, der auch Keane und Vernell-Weichspüler produziert, hat auch diese Platte verhunzt) und Texte, deren inhaltlicher Gehalt steigerungsfähig ist (lies: Bedeutungsschwere auf Heliumballon-Niveau). Vor allem aber hausgemachter Pop, ein bisschen Erbauungsmusik und freundliche Melodien (lies: weder technisch, noch songwriterisch erwähnenswert). Eine Platte wie aus einem Guss (lies: von vorne bis hinten leider strunzlangweilig). (maw)

 Willowtree: What A Way To Go

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.willowtree.se



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel