Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu IFA Wartburg
(Genre »Pop«, Land »Schweden«)

 

Im Dienste des Sozialismus
(1998, Plattenmeister/Indigo 82202)

Der Arbeiter- und Bauernstaat lebt weiter. In einer 38-Quadratmeterwohnung in Stockholm, vollgestopft mit DDR-Nostalgie-Artikeln. IFA Wartburg alias Magnus und Nils sind echte schwedische Honecker-Fans und leben ihre Leidenschaft für das – bei Erscheinen der CD noch nicht – untergegangene Proletarier-Paradies in ihrer Musik aus. Und klingen dabei wie ein chaotisches Brudertreffen zwischen Donkosaken, Prinzen und Bay City Rollers. Ihre fantastische Beherrschung des Deutschen verdanken sie einem Reimwörterbuch, behaupten sie treuherzig. Die Trompeten, Posaunen und Klarinetteneinsätze haben sie im Wandschrank besagter Wohnung eingespielt. Man will ja die Nachbarn nicht stören.

IFA Wartburg spannen Ska, Polka, Bossanova und Sowjetfolklore mitleidlos in ihre Verteidigung des Sozialismus ein. Das funktioniert bei Ohrwürmen wie der bandeigenen FDJ-Hymne oder dem Schlager »Frau Gorbatschowa tanzt Bossanova« mit viel Sinn fürs Skurrile bestens, aber spätestens beim Lobgesang auf die schicken Nightclubs von Ost-Berlin machen sich Ermüdungserscheinungen breit. Sehr putzig, aber letztendlich doch ein bisschen hohl. (emv)

 IFA Wartburg: Im Dienste des Sozialismus

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.plattenmeister.de/ifa-wartburg



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel