Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu The Copenhagen Connection
(Genre »Jazz«, Land »Dänemark«)

 

Montmartre Revisited
(2006, Stunt/Sunny Moon STUCD 06082)

Höchste Zeit, mal das Montmartre Jazzhus mit einer schönen CD zu feiern, dachte sich Pianist Niels Lan Doky, der diesem legendären Jazzclub in Kopenhagen auch mit einem Film ein Denkmal setzte. Unzählige grandiose Konzerte hat dieser Club erlebt; sämtliche amerikanische Jazz-Stars spielten hier, in der Blütezeit (sowohl des Modern Jazz wie auch des Clubs) in den 60ern und 70ern wurden zudem zig (hunderte?) Platten mitgeschnitten. Allein die Reihe der Tenorsaxophonisten liest sich wie ein Who's Who des Jazz: Dexter Gordon (der sozusagen im Montmartre wohnte), Johnny Griffin, Sonny Rollins, Ben Webster, Stan Getz finden sich auch auf Photos im Booklet dieser CD.

Eben diesen widmet Lan Doky auch das Repertoire: »Isotope«, »Gingerbread Boy«, ebenso »Infant Eyes« und »The Apartment« stammen von Tenorsaxophonisten. Einen großen zeitgenössischen Tenoristen hat Lan Doky auch für diese Aufnahme geholt: der Schwede Tomas Franck bläst sich mit großem Ton durch die Stücke; die Rhythmusgruppe aus Mads Vinding (b) und Albert »Tootie« Heath (dr, geb. 1935) agiert formidabel wie seit Jahrzehnten. Ohne große Überraschungen zwar, aber eine feine Feierstunde ist hier allemal herausgekommen. (tjk)

The Copenhagen Connection: Montmartre Revisited



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel