Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Punkt (Honoré, Bang, Endresen)
(Genre »Avantgarde«, Land »Norwegen«)

 

Punkt – Crime Scenes
(2006, Panatomic PUCD2001)

Wie dokumentiert man ein mehrtägiges Festival auf CD? Opulent und ganz ausführlich, mit masseweise Credits und Fotos? Es geht auch anders. Erik Honoré und Jan Bang haben das Konzept ihres Live-Remix-Festivals »Punkt« konsequent auf die Silberscheibe getragen: »CRIME SCENES« kondensiert und verdichtet das 2005er-Festival auf knappe 40 Minuten wunderbarer, schwereloser Musik.

Warme, lässig treibende Beats, die Stimmfetzen von Sidsel Endresen, Nils Petter Molvaers und Arve Henriksens unverwechselbare Trompetentöne, kleine Loops und elektronischer Staub, flimmernd und flackernd: So, wie man sich an einen Traum erinnert, scheinen die Live-Auftritte hier schemenhaft nochmal auf. Dazu genügen oft nur minimale Anklänge; einige der Tracks sind nur wenige Sekunden lang, alles fließt ineinander und wuchert vorsichtig in alle Richtungen. Darin eingestreut sind Texte von Honoré, die ebenso schlaglichthaft »Tatorte« beleuchten, an denen alles schon geschehen ist, und die man als Kommentar zur Musik genauso hören kann wie umgekehrt. Mit dieser Konzept-CD, die doch nie wie eine solche klingt, ist »PUNKT« einen weiteren Schritt vorangegangen in Richtung eines multimedialen, vieldimensionalen Gesamtkunstwerks. (sep)



Siehe auch:
Jan Bang
Sidsel Endresen
Erik Honoré
Arve Henriksen

 Punkt (Honoré, Bang, Endresen): Punkt – Crime Scenes

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.punktfestival.no/



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel