Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Yana
(Genre »Folk«, Land »Schweden«)

 

Enyojk
(2002, Sami Music Entertainment YANACD2002)

Mit nur fünf Songs und 20 Minuten hat Yana Mangis Debüt leider nur EP-Länge, doch die in Kiruna lebende Joikerin beweist musikalisches Profil: Das fröhliche »Altajärvi« sang sie an ihrem Hochzeitstag, als sie am 1.1.2000 im Jukkasjärvi Eishotel ihren Drummer Tobbe Broström ehelichte – mitverfolgt von etwa einer Billion Leute, die die Milleniumsfeier am TV-Bildschirm betrachteten. Das folgende »Fryzen« klingt genau wie »gefroren«: bedrohlich, langsam fließend, für die Ewigkeit manifestiert, aber bei den englischen Passagen etwas zu süßlich aufbereitet.

Bei »Enyojk« darf dann Ehemann Tobbe loslegen mit wild anpeitschendnen, fast Industrial-ähnlichen Beat und Tribal Drums, bis mit dem schwebenden »Sárákká« – ein beschwörendes Lied über die samische Göttin der Schöpfung und der Wächterin über die neu geborenen (Menschen- und Rentier-) Babies – die stilistisch bunt gefärbte CD leider viel zu früh endet. (peb)



Siehe auch:
Enyojk

 Yana: Enyojk

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.yana.nu



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel