Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Lena Nyberg & Magnus Lindgren
(Genre »Jazz«, Land »Schweden«)

 

Brasil Big Bom
(2007, Caprice Records CAP 21785)

Bei Lina Nyberg kann man sicher sein, dass man vor nichts sicher ist – jede ihrer Veröffentlichungen ist eine Überraschung in sich. Nach ihrer letzten musikalischen Weltreise auf »TELLUS« beschäftigt sie sich nun mit Standards aus dem brasilianischen Liederbuch. Dieses mit kleiner Besetzung und »Jazz Samba«-Melancholie bzw. Romantik abzufeiern, wäre natürlich unter Nybergs Niveau und Anspruch: Es muss schon eine veritable Big Band sein, mit der sie sich den bekannten Songs nähert.

Unterstützt von einer sehr sicher agierenden Big Band (u.a. mit Patrick Skogh – tp, Mathias Landæus – el-p, Christian Spering – b, Karin Hammar – tb und Lisen Rylander – ts) und Co-Leader Magnus Lindgren, der auch einige Sax- und Flötensoli beisteuert und vor allem die sehr farbigen und fantasievollen Arrangements geschrieben hat, interpretiert Lina Nyberg Lieder von Caetano Veloso (das wunderbar träumerische »Baby«), Edu Lobo (»Valentia« und »Cante Triste«), eines von Jobim (»Bôto«) und auch eigene Stücke, wobei sie zwischen schwedischer und portugisischer Sprache wechselt – die Texte hat sie auch noch selbst übersetzt. Zudem verändert sie durch die Big Band-Bearbeitung und andere Ryhthmen teilweise den Charakter der Stücke doch erheblich. »BRASIL BIG BOM« ist somit mehr als eine Fußnote im »Brasil Jazz« wert. (tjk)



Siehe auch:
Lina Nyberg

Lena Nyberg: Brasil Big Bom

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.linanyberg.nu



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel