Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Martti Pokela
(Genre »Folk«, Land »Finnland«)

 

Snow Kantele - Sámi Suite
(1997, Finlandia/EastWest 630-19052-2)

Die Kantele ist bekanntlich das finnische Nationalinstrument. Wer sich von dem Klang dieses Harfen-ähnlichen Instruments verzaubern lassen will, sollte es mit dieser CD versuchen: Die beiden Kantele-Virtuosen Sari Kauranen und Timo Väänänen spielen die aus Titeln wie »Pollati poro lullati«, »Jääkellot« oder »Karhukierros« bestehende Sami-Suite des nordfinnischen Komponisten Martti Pokela.

Auf deutsch übersetzt heißt das dann »Schlaflied des Rentiers«, »Eisglocken« oder »Bärenspur« – deutlicher Hinweis auf den starken Naturbezug dieser finnischen und für uns nur beim ersten Hören etwas fremden Volks-Epen. Pokela komponierte für die Kantele wie Villa-Lobos für die klassische Gitarre: Er benutzt für das Instrument spezifische Techniken, aber er lässt sich auch von der Landschaft seines Herzens inspirieren – seinem Lappland. (peb)



Siehe auch:
Martti Pokela, Eeva-Leena Sariola & Matti Kontio
Martti Pokela & Ulla Katajavuori

Martti Pokela: Snow Kantele - Sámi Suite



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel