Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Eero Koivistoinen, Quartet
(Genre »Jazz«, Land »Finnland«)

 

Utu
(2001, Sjlence Records SLC 010)

Crossover-Projekte aus Folklore und Jazz gibt es viele, manche jedoch entpuppen sich bei genauerem Hinsehen als Mischmasch ohne rechten Sinn. Diesen Weg schlug Eero Koivistoinen bewusst nicht ein – auf »UTU« spielt er mit seinem Quartett zwar finnische Volkslieder, das Ergebnis ist aber Jazz.

Ob »Niin Kauan Minä Tramppaan Tämän Kylän Raittia«, »Karjalan Kunnailla« oder »Ol Kaunis Kesäilta« – Eero Koivistoinen benutzt die Melodien als Startrampe, verändert und erweitert die Harmonien der einfachen Volklieder und kreiert so spannenden Grund, auf dem der große Saxophonist mit Tenor und Sopran seine Linien ziehen und schlangenartige Kreisel blasen kann – gelegentlich kommen seine Improvisationen an Intensität John Coltranes »Greensleeves« durchaus nahe. Aber er hat ja auch kompetente Mitmusiker in seinem Quartett: Seppo Kantonen sitzt schon lange bei Koivistoinen an Piano und Keyboards, auch mit dem US-Bassisten Ron McClure dauert die Kooperation schon Jahrzehnte. Das Drumset teilen sich Mikko Hassinen und Mika Kallio. (tjk)



Siehe auch:
Eero Koivistoinen
Pekka Pohjola

Eero Koivistoinen: Utu

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.eerokoivistoinen.com



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel