Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Anne Vada & Aki Fukakusa
(Genre »Pop«, Land »Norwegen«)

 

Solrenning
(1997, Kirkelig Kulturverksted FXCD185)

Wiederum eine spannende Kulturbegegnung auf dem Label von Erik Hillestad: Die norwegische Sängerin musiziert mit Aki Fukakusa, der ein dreiseitiges Saiteninstrument namens Shin-kin spielt; die Shakuhachi-Flöte, dezente Percussion und Keayboards fügen weitere Klangfarben hinzu. Die Atmosphäre belibt naturgemäß getragen und sakral, um nicht zusagen: meditativ. »SOLRENNING« könnte auch fast auf dem Jazz-Label ECM erschienen sein, doch Anne Vada und Aki Fukakusa sind der religiösen mittelalterlichen Kunstmusik und der Folklore mehr verpflichtet als dem Nordic Jazz.

Die durchweg norwegischen Songs – »Den Dag Kem Aldri At Eg Deg Gløymer« kennt man beispielswiese schon von Rita Eriksen & Dolores Keane, »Solfager og Ormekongen« hat auch Arild Andersen schon interpretiert – fügen sich zum stimmigen Repertoire zusammen. Doch trotz der teils bezaubernden Stimmungen vermisst man bei der Norwegerin auf CD-Länge ein wenig Eigenständigkeit. Ihre Stimme ist trotz gelegentlicher Unsicherheit klar und rein, aber ohne Markenzeichen. Die frühen, stilistisch ganz ähnlichen Alben der Kanadierin Loreena McKennitt liegen innerhalb dieser musikalischen Disziplin klar vorn. (peb)



Siehe auch:
Rita Eriksen & Dolores Keane
Arild Andersen

Anne Vada: Solrenning

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.sacral.no



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel