Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Paddington DC
(Genre »Rock«, Land »Schweden«)

 

Från Hat Till Handling
(2008, Eigenverlag)

»Allt Är Forbi« mit seiner befremdlichen Manie, verzerrte Gitarren als Kreissägenimitator zu missbrauchen, während ein dumpfer Beat an den Pulsschlag erinnert, der das Blut durch die herausquellenden Adern der Kopf presst... Sechs Minuten Lärm, bevor endlich Luft durch den Staub schwappt und die Übersichtlichkeit wieder ihre Form findet. Paddington DC – das steht für Paddington Distortion Combo.

Verzerrung bis es weh tut – das ist aber die Ausnahme auf diesem Album, obwohl überall analoger Röhrenhall zu vernehmen ist. Der Rest wabert umher, verschleppt sich zwischen My Bloody Valentine, Paper und Aphex Twin angereichert mit technoiden Elementen und der rauen Songhatz der Liars. Zwar verstimmt sich mancher Song zu einer Ästhetik des Mechanischen, aber verharrt dabei doch oft in konventionellen Strukturen. Immer dann, wenn die Beats mit dem Sirren der Synthie-Flächen eine Einheit eingehen, ist der Zugang in die doch sehr experimentelle Welt von Paddington DC leichter. »Hembygd« ist sogar feinster Streuselzucker. Wer aber hinter diesem obskuren Projekt steckt? Informationen sind rar gesät. Nur soviel: Es existiert nur eine myspace-Seite, es ist ein Einmann-Projekt aus dem Umfeld des Bear Quartets. Und wer nett fragt und 10 Euro überweist, erhält eine der 100 Kopien dieser eigenwilligen, sich verweigernden, aber immer aufregenden Platte. (maw)



Siehe auch:
The Bear Quartet

 Paddington DC: Från Hat Till Handling

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.myspace.com/paddingtondistortioncombo



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel