Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Falchion
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

Chronicles Of The Dead
(2008, Massacre Records MAS-CD 0594)

Falchion spielen auf »CHRONICLES OF THE DEAD« eine Mischung aus Folk Metal (Humppa-Rhythmen, Melodien) und melodischem Death (Gitarrenriffs, Grunzen, Keifen). Die nach einer einschneidigen Hiebwaffe benannte Finnencombo dudelt die neun Songs locker, ohne Ausschmückung runter, mal sehr deathlastig wie in »Kingdom Of Dust«, mal mit sehr folkigen Gitarren wie im Titelstück oder Akustikparts in »Dying Dreams«. Dabei geht die Truppe um das letzte verbliebene Gründungsmitglied Juho Kauppinen auf ihrem Zweitling etwas härter, weniger verspielt zu Werk als dessen Hauptband Korpiklaani.

Das Quartett zerrt in Richtung Turisas/Ensiferum, allerdings ohne die Qualität letztgenannter zu erreichen. Die Scheibe bereitet durchaus Hör-/Schunkelvergnügen – leider nur kurzweilig: Um aus der Masse der Genrekollegen herauszustechen, müssten Juho, Gitarrist Miikka Tulimäki, Bassist Janne Kielinen sowie Schlagzeuger Matti Johansson (Korpiklaani) etwas innovativere, beachtlichere Kompositionen in petto haben. (nat)



Siehe auch:
Korpiklaani
Turisas
Ensiferum

 Falchion: Chronicles Of The Dead



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel