Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Tainatar
(Genre »Rock«, Land »Finnland«)

 

Hämärän Juhlat
(2008, Taina-kilta Productions TAINA01)

Kritiker westlicher Liberalkultur machen sich gerne darüber lustig, dass es beim urbanen jungen Bürgertum zum guten Ton gehört, individueller sein zu wollen als der durchschnittliche Rest. Nur im Vertrauen: So besonders sind wir doch überhaupt nicht! Dieser Gedanke lässt sich bestens auf Musik übertragen. Gutes Handwerk ohne weltbewegende Auswirkungen macht wahrscheinlich 99,7 Prozent der Musik aus, die wir jeden Tag hören. Ist das eine schlechte Nachricht? Nein! Denn ohne das das Alltägliche würden die Ausnahmen weniger strahlen. So können wir Tainatar getrost dort einordnen, wo sie hingehören: In die Ecke des rustikalen Folk-Prog. Überschaubar flirtend mit jazzigen und weltmusikalischen Klängen. So aufregend wie Kamillentee. Na und?

»HÄMARÄN JUHLAT« (etwa: Wir feiern das Zwielicht) ist die zweite Veröffentlichung des Quintetts um die beiden Gründer Antti Polameri und Pekka Pitkäkoski und Sängerin Mia Sauranen. Leicht betulich kommen die fünf Musiker daher mit ihrer braven Mélange aus balladigem Folk und artrockigen Mittelaltermarkt-Anklängen. Die Röcke fliegen. Vergnügt, angeregt, temperamentvoll richten sich Tainatar in ihrer Nische ein. Alles schon so dagewesen? Sicher. Aber hat irgendwer etwas gegen Kamillentee? (emv)

 Tainatar: Hämärän Juhlat

Offizielle Website

Offizielle Website      http://www.tainatar.net



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel