Zur Hauptseite
Diese Seite empfehlen Neuheiten Artikel Service Suche Impressum

Alle Rezensionen zu Northern Discipline
(Genre »Metal«, Land »Finnland«)

 

Burn-Beaten Soil
(2006, Dies Irae Records IRAE 005)

Sehr viel Machine Head mit einem rockigen Funken – so könnte man das Debüt von Northern Discipline in Kürze beschreiben. Von der Bandgründung 1996 in Järvenpää bis zur Aufnahme von »BURN-BEATEN SOIL« vergingen acht Jahre, bis zur Veröffentlichung weitere zwei, was dem Sound allerdings nicht schadet. Der Thrasher wurde knallhart produziert, vor allem die Bässe rütteln den Hörer in entsprechender Lautstärke richtig durch, dito haben die Vocals von Fronter Hannu Laanterä ordentlich Dampf – und ähneln nicht nur in den gebrüllten Passagen Machine Heads Rob Flynn.

Das Quintett versucht mehr als bloßes Kopieren zu bieten, bringt durchaus eigene Ideen ins Spiel, aber der »klingt-wie«-Faktor dominiert den 40Minüter. Schlagzeug, Riffs, Gesang und Songaufbau klingen wie ihre Vorbilder (»Create Disorder« / »Nothing Remains«) – allerdings ohne deren Klasse zu erreichen. An den technischen Fähigkeiten gibt es wenig zu kritisieren, die Finnen feuern durchaus ein paar Spaß machende, amtlich groovende Moshvorlagen aus den Boxen (»Dead End« / »The One«). »Besser gut kopiert als schlecht kreiert« – zur besseren Bewertung fehlt noch etwas mehr Originalität. (nat)

 Northern Discipline: Burn-Beaten Soil



Neuheiten | CD-Rezensionen | Artikel | Service | Suche | Impressum | Datenschutz

CD des Monats | Nach Genre | Nach Land | Nach Musiker | DVDs | Erweiterte Suche

              

© 2000 - 2019, Design & Programmierung: Polarpixel